F-Wurf von Hause

WT: 06.12.2013

Erol von Lohmanns Heide   Antonia von Hause

Hier geht es zu den neuen Welpenbesitzern (einfach die Schrift anklicken)!

Der F-Wurf fiel am Nikolaus-Tag:

Hier das erste Video der Welpen:


 

Jetzt sind sie schon eine Woche alt (einfach Kamera anklicken): 

 

Auf dem nachfolgenden Video ist die Rasselbande 12 Tage alt:

Der F-Wurf an Heiligabend:

und mit genau 3 Wochen:

 

und an Silvester:

hier die drei Rüden, die noch zu haben sind (26 Tage alt):

Am 05.01.2014 ging es zum ersten Mal raus...:

06.01.2014:

 

19.01.2014 (6 Wochen alt):

Fanni bleibt bei uns, Falk, Ferro, Fenris, Finch und Flora wurden am 06. und 07.02.14 an ihre neuen Besitzer übergeben.

Wir wünschen allen ein glückliches Händchen und ganz viel Freude bei der Aufzucht der kleinen Racker!

 

Es ist nicht zu fassen und gleichzeitig ein neuer Beweis, dass die Züchterei wirklich

nichts ist, für Menschen, die mit ihrem Herzen dabei sind:

Die Kleine Flora wurde von ihren neuen Besitzern bereits bestellt, da war sie noch nicht einmal geboren. Sie wurde das erste Mal besucht,

da war sie noch keine Woche alt. Von da ab dann regelmäßig jede Woche.

Wir glaubten, da freut sich ein älteres, kinderloses Ehepaar auf einen jungen Hund!

Irrtum: nach nur 5 Tagen erklärt der Welpenkäufer, dass das Ehepaar mit der Situation und mit Flora überfordert ist.

"Frau Rößling, wir kommen mit der Situation nicht zu Recht".

Unser Bauch hatte uns schon 3 Wochen bevor die Kleine abgeholt wurde gesagt, dass das alles nicht passt...

hätten wir nur auf unser Bauchgefühl gehört.

Gott sei Dank ist Flora vom Wesen her der Hund geblieben der sie war und so konnten wir nach einer Woche

einen neuen Besitzer finden, der weiß, dass ein Welpe Zeit kostet und Arbeit macht.

Der sich auf seinen Hund gefreut hat, gewusst hat, dass ihm ein paar Nächte

mit etwas weniger Schlaf bevorstehen.

Der weiß, dass ein kleiner Hund Zuwendung benötigt und nicht

"weggestellt" werden kann, wenn man ihn gerade mal nicht "braucht".

Wir wünschen dem neuen Besitzer sehr viel Freude mit Flora und der kleinen Flora

jetzt endlich viel Spaß im neuen Zuhause!

*****

Es geht aber auch anders, hier das Tagebuch von Klein-Fenris (seine ersten Tage im neuen Zuhause, geschrieben von seiner

stolzen Besitzerin - danke Eva, für diese netten Zeilen):

Montag und Dienstag verliefen recht ereignislos, er war hauptsächlich damit beschäftigt die Neuen Eindrücke zu verdauen. Am Wochenende ist es bei uns in der Ecke sehr ruhig, von Montag bis Freitag aber eben dafür richtig viel. Dienstag Abend war mein Opa da, der eine nun einjährige Hündin hat und er war schon sehr baff, dass Fenris ohne besondere Action schon ganz lieb in seiner Box lag. Seine Hündin hat die ganze Zeit in dem Alter geweint und gebellt in der Box.

Das ist auch wirklich echt klasse. Von Anfang an ist er, sobald er Ruhe haben wollte oder nichts los war, in seine Box gegangen und spielt dann da oder schläft :) Total genial. Auch wenn ich lerne und er eigentlich neben mir liegt und schläft, steht er irgendwann auf, setzt sich vor die Box und will rein. Ist seine Höhle, ist auch egal ob die offen steht oder nicht, da bleibt der liegen. Ich muss ihn auch jedesmal überreden aus der Box rauszukommen ;) Seit Mitte der Woche wird er aber immer frecher :) Ist schon faszinierend, er war ja von Anfang an schon irgendwie da, aber jetzt geht es glaub ich auch erst richtig los… Mittwoch ging es los, bisher hat es immer super funktioniert wenn er gefressen hatte und am dösen war konnte ich in die Küche gehen und mir selber was zu essen machen oder was wegräumen. Er blieb dann immer nebenan, konnte mich aber sehen und hören, als Raumtrenner fungierten die Getränkekästen, weil dort eine Stufe in die Küche führte und ich nicht wollte, dass er immer hoch und runter rennt. Ab Mittwoch war das Geschichte, er versuchte immer hinterher zukommen und legte beeindruckende Klettertechniken an den Tag, es endete auch einmal damit, dass er den Kasten ( leer) umschmiss und auf den Fuss bekam. Das Geschrei war groß und ich dachte, jetzt hat er es wohl gelernt…. Pustekuchen… dann eben mit Anlauf und rüber…Da ich nicht wollte, dass er da weiter rumkletterte, darf er nun eben zwischen Wohnzimmer und Küche hin und herlaufen, lieber die kleine Stufe als das klettern. In der Natur gibt es ja auch immer mal Klippen ;) Donnerstag hatte er dann den nächsten großen Tag :) Da ich keinen Sitter hatte, musste ich meine Reitstunde absagen und bin stattdessen mit Hund in die Halle gefahren… Aber auch hier war er super. Fremde Menschen, Kinder, Pferde und andere Hunde haben ihn zwar kurz irritiert (Bei der Menge vollkommen in Ordnung) aber hinterher hat er alles, wie bekannt, munter selber erkundet und wollte mit dem anderen Welpen (4 Mon. Labrador- irgendwas-Mix) spielen, der fand ihn dann aber wohl zu gruselig (war etwas scheu). Zum Schluss durfte er dann alleine in der großen Halle rennen.Hier zeigt sich auch wie arbeitswillig er schon ist. Aus Spass habe ich natürlich schon ein bisschen mit dem Futtertreiben angefangen. Bisher im Büro oder im Wohnzimmer und er läuft dabei aber auch noch zwischen meinen Beinen, aber als ich in der Reithalle aus Spass das mal testen wollte, ist er wie zuhause losmarschiert und schwup war ich viel besser, als diese große Halle mit den vielen Gerüchen.

Bei meinen Eltern hatte er Donnerstag und Freitag auch für ordentliche Durchblutung gesorgt… sie waren beide der Meinung der kleine Zwerg ist noch nicht so flott und schon haben sie die Leine losgelassen und er war flott weg :) Er rennt dann immer zu den Großen und da ja keiner dran hing, ist er dann auch schnell durch die Gitterstäbe geflutscht und war im Stall. Die beiden großen fanden das aber toll und nichts passierte. Fenris wollte danach auch erst recht nicht mehr mit ins Haus rein…

Samstag ging es dann zum ersten Mal zum Hundeplatz. Dort hat er sich genauso offen und frei gezeigt wie gewohnt. Und jeder der kam musste an ihm vorbei, da er sich immer in die Tür gesetzt hat. So nach dem Motto: Du musst erst an mir vorbei! :), Sonntag durfte er auch schon mit dem Helfer spielen und auf der Terrasse haben wir kleine Fußeinheiten und so gemacht, da der Herr sonst auf dumme Gedanken kam. Als ich mit Rambo am Samstag auf dem Platz war, war er bei Elke und als sie ihn auf den Arm nehmen wollte hat er stark protestiert. Fand er richtig blöd und hat ordentlich zugebissen   (der hat schon eine Kraft…). Sonntag musste er dann im Auto warten, wenn ich auf dem Platz gegangen bin, lediglich als ich Ebru noch mal bespaßt habe war er wieder bei Elke und machte aber auch wieder eine Riesen Party als ich wieder kam.

Sonntagabend war er dann hundemüde und ist mir keinen Millimeter mehr vom Bein gewichen.

Gestern hatten wir zwei dann zum ersten Mal Ärger… Abends will er jetzt nicht mehr ohne Box schlafen, also habe ich ihn nachdem er dann noch die Tapete fressen wollte in die Box gesetzt und gut war. Nach dem sauber machen, durfte er dann wieder ins Wohnzimmer. Erst war auch alles super, dann fing er aber wieder an Mist zu machen… in Sachen zu beißen uns in die Hände zu beißen und all die Welpenscherze. Wir haben das unterbunden und dann war auch wieder Ruhe… Dann wollte er aber nicht mehr im Wohnzimmer bleiben, sondern in die Küche, das ging aber nicht weil die Kästen im Weg standen Habe als optische Begrenzung die Kästen stehen gelassen und bisher war es eh egal, da er immer bei uns blieb und eh nicht weg wollte). Haben ihn ermahnt und er hat sich brav hingelegt… Ja zwei Minuten später, sprang er auf und SPRANG!!! über die Kästen in die Küche. Klar die Reichweite passte überhaupt nicht und er kullerte dann in die Küche. So schnell wie er bei sowas ist, konnte ich nur zugucken und hinterherstürmen. Hatte dann natürlich Schiss, dass er sich weh getan hat und als ich gucken wollte, hat er erst doof geguckt und dann schon wieder nach der Hand geschnappt. Da war ich dann bedient… Klar im Enddefekt cooler Hund  mit nichts zu erschrecken und so soll es sein, aber da habe ich echt gedacht, dass kann nicht war sein. Mein Freund durfte dann die letzte Runde drehen. Da hat Fenris dann aber auch wie immer nur Mist gemacht :)